Lablue: Testbericht und Infos im Überblick

Single-Chat und Partnersuche

Lablue.at Webseite

Lablue.at ist eine faire Singlebörse, die im großen Umfang kostenlos genutzt werden kann. Lablue wurde 2002 in Deutschland gegründet und wird mittlerweile auch in Österreich zunehmend genutzt.

Die Nutzer können sich auf der Plattform nach einer Beziehung oder nach lockeren Flirts umsehen. Die meisten Frauen suchen das Erste und die meisten Männer das Zweite. Aus diesem Grund sind die Erfolgschancen leider nicht so gut. Geduldige Singles können trotzdem fündig werden!

Lablue im Test: Die wichtigsten Fakten

Unsere Bewertung
Wolke7-Faktor:

Mangelhaft 3 von 7

Aktuelle Nutzer in Österreich:

ca. 8.000

Durchschnittsalter:

38 Jahre

Mitgliederstuktur:

  • Frau 31 % Frauen
  • Mann 69 % Männer

Kosten:

ab 0,- €

Unsere Erfahrungen mit Lablue

Daumen runter

Was ist bei Lablue gratis und kostenpflichtig?

Das ist gratis:

  • Suche nutzen
  • Profile ansehen
  • Nachrichten schreiben
  • Nutzer als Favoriten hinzufügen
  • Sehen, wer grade online ist
  • Einige Profilbesucher sehen

Das ist kostenpflichtig:

  • Mehr Profilbesucher sehen
  • Eigene “Fans” sehen
  • Bis zu 50 Nutzer sperren

Sie können zwischen folgenden Laufzeiten wählen:

  • 1 Woche: 4,90 €/Woche
  • 1 Monat: 8,90 €/Monat
  • 3 Monate: 6,63 €/Monat
  • 6 Monate: 4,98 €/Monat
  • 12 Monate: 3,74 €/Monat

Sie schließen dabei kein Abo ab, daher ist keine Kündigung notwendig!

So können Sie bezahlen:

Überweisung oder PayPal


Die Funktionsweise von Lablue

Ihr Profil:

Ihr Dating-Profil besteht aus folgenden Bereichen:

  • Persönliches: Alter, Wohnort, Körpergröße, Gewicht, Figur, Haarfarbe.
  • Lebensstil: Rauchstatus, Familienstand, Kinder, Ausbildung, Beruf.
  • Gewünschter Partner: Geschlecht, Alter, Art von Beziehung.
  • Fotoalbum: Sie können bis zu fünf persönliche Fotos hinzufügen.
  • Interessen: Dinge, die Sie mögen, wie z.B. besondere Musik, Sport, Essen können eingetippt werden und erscheinen dann in Form von Tags in Ihrem Profil.
  • Profiltext: Hier können Sie sich vorstellen und erklären, wonach genau Sie suchen.

Suchmöglichkeiten:

Mit Hilfe der Suchfunktion kann die Mitgliederdatenbank nach verschiedenen Kriterien durchsucht werden, wie z.B.: Geschlecht, Alter, Wohnort, Umkreis, Mit Foto, Jetzt online, Neue Mitglieder, Sucht nach, Haarfarbe, Körpergröße, Figur, Raucherstatus, Familienstand, Kinder, Ausbildung.

Kontaktmöglichkeiten:

  • Privatnachrichten
  • Likes

Unser Fazit zu Lablue.at

Obwohl Lablue.at nicht nicht sehr groß ist, hat die Singlebörse einen klaren Vorteil, weil sie kostenlos ist. Zwar muss man für einige Funktionen bezahlen, aber das Kommunizieren ist komplett kostenfrei möglich. Die Kosten für die Zusatzfunktionen sind zudem sehr fair.

Für die seriöse Partnersuche ist das Portal nur bedingt geeignet, weil die Mehrheit der Nutzer dort nicht vorrangig einen festen Partner sucht. Es gibt einen Männerüberschuss und sehr viele Männer suchen leider nur das Eine. Die meisten Frauen wollen aber einen festen Partner finden. Da die Suchintentionen der Nutzer nicht gut übereinstimmen, ist es für beide Geschlechter schwierig, passende Kontakte zu finden.

An sich ist die Singlebörse nicht schlecht. Die Funktionen sind durchdacht und die Bedienung ist einfach. Das Team gibt sein Bestes und überprüft die Profile, damit die Singlebörse nicht von Fakes überlaufen wird. Zusätzlich wird ein freiwilliger Echtheitscheck angeboten. Nur für das Niveau der Nutzer kann der Anbieter leider nicht viel tun.

Lablue kostenlos testen!

Die besten Alternativen


Autoren

Karina Seltzner und Sandra Obermann beobachten die Szene seit 2008 und gehören zu den wenigen Online-Dating-Expertinnen in Österreich.

▸ So haben wir getestet


Schreibe einen Kommentar